Schon seit ich ganz klein war wollte ich immer einen Hund haben. Meine Mutti hat damals mal gesagt: „Wenn du könntest, würdest du deine Mutter für einen Hund verkaufen.“ Leider war es damals nie möglich meinen Wunsch zu erfüllen, weil ich zur Schule ging und meine Eltern in Schichten oder auf Montage arbeiteten. Daher beschränkte sich mein Hundekontakt immer bei Freunden oder wenn ich auf die Hunde von Bekannten aufgepasst habe. Aber als ich dann meinen jetzigen Job bekam hielt mich nichts mehr zurück und mein erster Bordeauxdoggenrüde zog bei uns ein. Durch ihn kam ich dann auch zur Digitalfotografie. Mir ist gerade bei diesen tollen Wesen der Spagat wichtig zwischen tollen Aufnahmen in Aktion, aber auch ein schönes Portrait mit dem Blick und Ausdruck, der Sie bewegt und das Herz aufblühen lässt. Ich favorisiere Bilder ohne Halsband, Leine oder Geschirr, denn all das lenkt zu sehr ab und stört meist die Harmonie des Bildes. Für Alle die sich jetzt sagen, kann sie ja dann in der Bearbeitung weg machen. So etwas nimmt enorm Zeit in Anspruch um es ordentlich zu machen. Sie möchten doch auch so schnell wie möglich ihre Bilder, also warum zusätzlich Arbeit machen die danach auch Auswirkungen für Sie hat =)